Aktuell

Ein Fonds für benachteiligte Kinder

Ein Fonds für benachteiligte Kinder

Murten | Der Lions Club 3 Seen/Lac rief am vergangenen Dienstag in Murten einen gemeinnützigen Fonds für Kinder ins Leben. Dieser soll schulpflichtigen Kindern aus ökonomisch benachteiligten Familien eine Teilnahme an sozialen Aktivitäten ermöglichen.

Der Rathaussaal in Murten präsentierte sich am vergangenen Dienstagabend zur Feier des Tages nicht vorweihnachtlich, sondern in Farben und Bannern des Lions Clubs. Eine frohe Bescherung gab es dennoch: Hans Köhli, Präsident, und Christoph Wieland, Vizepräsident des Lions Clubs 3 Seen/Lac, übergaben Gemeinderätin Petra Schlüchter, Vorsteherin der regionalen Sozialkommission, feierlich den Fonds Kids 3 Seen/Lac. Der Fonds wird vorläufig drei Jahre lang vom Lions Club finanziell getragen und soll Kindern aus ökonomisch benachteiligten Familien die Teilnahme an sozial wichtigen Aktivitäten ermöglichen, zum Beispiel ein Instrument zu spielen oder einem Hobby nachzugehen. «Es war uns wichtig, etwas Nachhaltiges auf die Beine zu stellen, und nicht nur ein einjähriges Projekt zu lancieren», erläuterte Hans Köhli. Christoph Wieland betonte, dass es darum geht, Mittel für ein Instrument, ein Spielzeug oder eine Sportausrüstung bereitzustellen, die von der regulären Sozialhilfe nicht übernommen würden. «Wir können niemandem ein Studium finanzieren oder Ähnliches», ergänzte er.

Zum ArtikelZum Artikel

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

07.03.2019

Das Taxi als Lebensretter

Beitrag von Radio Freiburg über First Responder. Christoph Wieland im Interview.

Mehr erfahren
14.02.2019

Christoph Wieland im Interview

Christoph Wieland erklärt, wie der Lions Club 3Seen/Lacs die Region unterstützt

Mehr erfahren
17.12.2018

Christoph Wieland will Nationalrat werden

Freiburger Nachrichten vom 17.12.2018

Mehr erfahren